aus ganzem Herzen

Kinderliederautorin

elke-groesser-2

ELKE LANDENBERGER

Musik war immer da

Schon bevor ich geboren wurde, hörte ich meiner Mutter beim Violinespielen zu.
Singen und Sprechen lernte ich gleichzeitig.
Es gab im Haus meiner Kindheit keinen Fernseher und das Radio war nur selten an. Somit war zum eigenen Tönemachen fast immer Raum. Und z. B. vertrieben wir uns die Zeit während langer Autofahrten mit Kanonsingen.

Während meiner Kindheit und Jugendzeit erhielt ich Unterricht auf den unterschiedlichsten Instrumenten, manche Instrumente brachte ich mir auch selber bei,  aber auf keinem Instrument wurde ich wirklich virtuos.

Die Musik war eigentlich schon immer da und ich ging immer mit ihr aktiv um. Ich besuchte Chöre und Orchester und sang im Familienchor die Altstimme.

Schließlich studierte ich Rhythmik in Wien.

 

Ich arbeite gern musikalisch mit Kindern

Es freut mich, miterleben zu können, wie Kinder durch Musik angesprochen werden, wie sie hinhören, wie sie sich freuen, wie sie mitmachen, wie sie erfüllt nach Hause gehen.

Da Musik eine emotionale Angelegenheit ist und unter Zwang nicht funktioniert, ist es meine große Herausforderung, die Stunden mit den Kindern und die Lieder für die Kinder so zu gestalten, dass Spaß und Lust auf mehr im Vordergrund stehen.

 

Mich faszinieren Kinderlieder mit Hand und Fuß

Im Lauf der Jahre bin ich immer anspruchsvoller geworden.
Ein gutes Kinderlied soll eine organische Einheit aus Melodie und Text und ggf. auch  Bewegung bilden.
Die Struktur des Liedes muss dem kindlichen Erinnerungsvermögen entsprechen, also z.B. so etwas wie Wiederholung, Sequenz, Refrain enthalten.
Der Inhalt des Liedes soll mit der Lebenswelt des Kindes etwas zu tun haben.
Die Melodie soll selbsttragend sein, also auch funktionieren, wenn keine Instrumentalbegleitung dabei ist.
Ein gutes Kinderlied darf einfach sein, aber nicht banal. Kinderlieder mit Pfiff!

 

Meine Wünsche

Den Kindern wünsche ich viel Spaß beim Anhören meiner CDs, Freude beim Entdecken der Details, beim Erkennen der Instrumente, beim Mitbewegen und Mitsingen.

Den Pädagogen wünsche ich, dass meine Lieder ihnen helfen, gute Gruppensituationen zu gestalten und bei den Kindern die Freude am Mitmachen zu wecken.

Beruflicher Werdegang

  • Theologische Ausbildung + Studium Grundschullehramt
  • Studium Rhythmik
  • Dozentin in der Erzieherinnenausbildung
  • Fortbildungen im Bereich Rhythmik
    & Sprachförderung
  • Chorleiterin
    & Kinderlieder-/musical-autorin
  • Plattenlabel „Larynx“
0